Wo bleibt da die Fairness

In der Diskussion um einen evtl. Ausstieg der Kohleverstromung wäre dringend etwas mehr Besonnenheit von Nöten. Leider haben die Entgleisungen nun auch den Indener Rat erreicht. Die in letzter Zeit, von beiden Seiten, geführten Attacken sind in der Sache nicht hilfreich. Auch nicht hilfreich fanden wir die Pettion der Gewerkschaften, in einer Zeit als die Kommission gerade gut ihre Arbeit aufgenommen hatte, Forderungen nur für das Rheinische Revier zu stellen. Einige wenige Menschen könnten davon provitieren, viele andere könnte die Umsetzung der Forderungen die Existenz rauben. Die Fraktion von Bündnis90 / Die Grünen hat mehrheitlich die Petition in der Ratssitzung vom 10.10.2018 abgelehnt. Unsere Gründe haben wir in einer kurzen Stellungnahme genannt.

Weiterlesen…

Super; weiter so

Wie in den Dürener Nachrichten vom 28.07. berichtet wurde, ist am Rande des Indener Tagebaues ein Schwungrad- Energiespeichersystem für einen Großversuch installiert worden. Schon seit Jahren weisen Politiker von Bündnis90 / Die Grünen auf die Notwendigkeit hin, etwas für die Stabilität der Netze und für den Ausbau von Stromspeichern zu unternehmen. Auch wenn es sich dabei um einen Großversuch handelt, so ist dies ein erster Schritt in die richtige Richtung und wird auch von unserem OV begrüßt.